Menu

974 Catering Anbieter in deiner Umgebung

Beliebte Catering Anbieter

Catering Anbieter nach Städten sortiert

Was macht ein gutes Catering aus?

Das Wort Catering kommt aus der englischen Sprache und bedeutet jemanden zu bewirten oder zu verpflegen. Es handelt sich dabei um eine professionelle Dienstleistung. Dabei werden Speisen und Getränke zu einem bestimmten Anlass an einem beliebigen Ort seitens des Dienstleisters bereitgestellt. Catering kann jedoch abgesehen vom Zubereiten und der Lieferung der Speisen auch das Bereitstellen von Personal und Equipment sowie andere Service Dienstleistungen umfassen. Es handelt sich beim Catering um einen Teil der mobilen Gastronomie.

Welchen Unterschied gibt es zwischen Catering und Partyservice?

Es handelt sich beim Partyservice um eine Catering Dienstleistung. Allerdings kann das Catering auch außerhalb von Partys und Festen bestellt werden. Aufgrund dessen ist der Begriff Catering allgemeiner. Oftmals spricht man im privaten Umfeld von einem Partyservice, weniger B2B Business, wenn Speisen von Unternehmern und Veranstaltern bestellt werden. Oftmals umfasst Catering auch die Miete von Geschirr und weiterem Equipment, in vielen Fällen wird auch das Service Personal bereitgestellt. Ein Partyservice beschränkt sich allgemein auf die Lieferung von Speisen.

Welche Arten von Catering gibt es?

Es ist abhängig für welchen Anlass du das Catering brauchst. Demnach wird auch in den Arten des Caterings unterschieden. Jedoch hat jede Art des Caterings gemeinsam, dass Speisen zubereitet, bereitgestellt und serviert werden.

Business-Catering

Es wird von Business-Catering gesprochen, wenn ein Unternehmen diese Dienstleistung bucht. In den meisten Fällen werden im B2B Bereich deutlich mehr Serviceleistungen dazugebucht, wie beispielsweise geschultes Personal für ein Buffet. Ebenso kann dies auch Köche und Servicepersonal für den Foodtruck beinhalten.

Event-Coaching

Speisen für eine Veranstaltung werden vom Event Catering geliefert. Diese machen zwar auch private Veranstaltungen wie beispielsweise Geburtstagsfeiern oder Hochzeiten, allerdings ist dieser Begriff eher im kommerziellen Zusammenhang zu finden. Ebenso können dies auch Konzerte, Sportveranstaltungen, Firmenfeier, Messen oder auch Kongresse sein. In einigen Bereichen wird auch das Messe -Catering als eine eigene Disziplin anerkannt. Seit der Coronakrise gibt es ebenfalls eine weitere Form des Caterings, diese wird für das virtuelle Event genutzt und die Speisen werden in sogenannten Cooking Boxen versendet.

Weitere Catering Formen

Eine Sonderform des Caterings ist das Bewirten sogenannter mobilen Kantinen. Diese sind eine Alternative zum klassischen Betriebsrestaurant, in denen sich Mitarbeiter mit Speisen während der Mittagspause versorgen können.

Das Bereitstellen von Speisen für die Pflege wie beispielsweise Krankenhäusern oder Pflegeheimen wird als Care-Catering bezeichnet. Diese Art der Verpflegung kann das Pflegepersonal miteinschließen. Allerdings sind in erster Linie die älteren oder kranken Menschen gemeint, die sich aktuell in der Einrichtung befinden.

Die Verpflegung in Transportmitteln wird als Verkehrs -Catering bezeichnet. Diese findet in erster Linie in Flugzeugen, teilweise aber auch in Zügen oder Schiffen statt. Zu dieser Kategorie kann auch die Versorgung mit Speisen am Bahnhöfen gezählt werden.

Wann wird Business Catering eingesetzt?

Um das Essen für eine kleinere oder größere Personenanzahl zu bestellen, gibt es zahlreiche Anlässe. Größere Feiern wie beispielsweise ein runder Geburtstag oder auch der Hochzeitstag, Hochzeitsfeiern oder auch Taufen gibt es im privaten Umfeld. Doch es gibt auch viele Anlässe, um auf ein Businesscatering zurückzugreifen.

Unternehmensfeiern

Beispielsweise kann ein Businessevent ein Geschäftsjubiläum sein. Sommerfeste oder Weihnachtsfeiern sind ebenfalls weit verbreitete Firmenevents. Die Verpflegung von Speisen und Getränken stellt in einem Unternehmen bei einer Feier einen zentralen Bestandteil der Veranstaltung da. Die Bewirtung der Gäste wird in den meisten Fällen von einem Caterer übernommen, wenn das Event nicht in einem Restaurant oder Hotel stattfindet.

Veranstaltungen für Kunden und Geschäftspartner

Ein weiterer wichtiger Anlass für das Catering sind nicht nur unternehmensinterne Events, sondern auch Veranstaltungen, zu denen Kunden oder Geschäftspartner eingeladen werden. Dies können Geschäftsöffnungen, Seminare und Kongresse sein, jedoch auch Produktpräsentationen der Firma selbst. Es gibt auch Firmen, die zu den eigenen Sommerfesten oder Weihnachtsfeiern ausgewählte Kunden und Geschäftspartner einladen.

Messen

Das Catering ist ein wichtiger Bestandteil für die eigene Hausmesse, denn so kann die Verpflegung der Besucher sichergestellt werden. Allerdings können auch am Messestand selbst Fingerfood und Getränke ein Besuchermagnet sein. In den meisten Fällen umfasst das Service Angebot des Dienstleisters auch das Personal, dass die Speisen und Getränke serviert.

Wie werden die Speisen angeboten?

Beim Catering wird das Essen zubereitet und den Gästen an einem bestimmten Ort, welcher der Auftraggeber vorgibt, angeboten. Allerdings kann sich sowohl die Präsentation wie auch der Ablauf des angebotenen Essens enorm voneinander unterscheiden. Dies ist abhängig davon, ob es einen formellen oder informellen Anlass handelt, wie der Platzbedarf ist, das Rahmenprogramm des Anlasses und viele Dinge mehr. Zudem gibt es von jeder Art der dargebotenen Speisen vor und Nachteile. Ausgewählt werden kann zwischen Buffet, Menü oder auch andere Präsentationsmöglichkeiten.

Buffet

Die bekannteste Art des Caterings ist definitiv das Buffet. Meistens wird an einem, selten an mehreren festen Plätzen die Gerichte aufgebaut und dort von den Gästen abgeholt. Die einzelnen Gänge werden oftmals nacheinander aufgetragen.

Beim Buffet kann sich jeder Gast die Menge und das Essen so zusammenstellen, wie er es mag. In den meisten Fällen wird nur wenig bis gar kein Servicepersonal gebraucht und das Essen wird lediglich mit Geschirr und dem benötigten Equipment geliefert und aufgebaut. Nach der Veranstaltung wird alles wieder abgeholt. Der Nachteil ist, dass das Essen auf diese Art und Weise deutlich länger dauern kann und nicht alle Gäste zum gleichen Zeitpunkt essen können.

Flying Buffet

Es handelt sich um eine besondere Form des Buffets beim Flying Buffet. Es gibt im Gegensatz zum stationären Buffet keinen festen Tisch, an dem die Speisen serviert werden. In den meisten Fällen handelt es sich um Finger Food und wird vom Servicepersonal auf einem Tablett serviert diese Art des Buffets eignet sich für Anlässe mit lockerer Atmosphäre, bei denen Kommunikation und Austausch der Gäste im Vordergrund steht.

Menü

Die förmliche Alternative zum Buffet ist das Feste vorgegebene Menü oder aber eine kleine Speisekarte, aus der ausgewählt werden kann. Diese Art des Caterings wird oftmals vorgezogen, wenn es sich um offizielle Anlässe oder ein gehobenes Ambiente handelt.

Diese Variante bietet den Vorteil, dass ein festes Programm vorgegeben ist und somit auch einfach eingehalten werden kann. Das Essen dauert im Allgemeinen länger und folgt weniger einer festen Struktur, wenn sich die Gäste am Buffet bedienen können.

Showkochen

Die Speisen werden vor Ort vor den Augen der Gäste zubereitet beim Showkochen. Es handelt sich dabei um eine Sonderform des Catering. Viele Caterer bereiten zwar die Gerichte vor Ort frisch zu wie beispielsweise in einem Foodtruck, allerdings steht beim Showkochen der Unterhaltungsfaktor deutlich im Vordergrund.